Information zum Nominierungsverfahren zur Landtagswahl

16. April 2020

Aufgrund der Corona-Krise kann die Nominierungsversammlung für den Landtagswahlkreis Schwäbisch Gmünd leider nicht am geplanten Termin Ende April durchgeführt werden. Eine digitale Lösung oder die Briefwahl ist wegen der Rechtslage leider nicht möglich.

Ein neuer Beschluss über den Termin soll in der kommenden Kreisvorstandssitzung am 27. April gefasst werden. Zur Debatte stehen ein Termin im September oder Oktober. Als Ort sollte – nach Möglichkeit – das Forum in Mutlangen dienen. Dieses ist ausreichend groß und gut belüftet, so dass hier die Infektionswahrscheinlichkeit deutlich geringer ist als in anderen Hallen.

Ferner wird vorgeschlagen, die Vorstellungstermine auf nur noch zwei Vorstellungsveranstaltungen für alle Kandidat/innen zu begrenzen. Diese sollten möglichst auch in größeren Hallen stattfinden.

Zudem wird der Kreisvorstand darüber entscheiden, ob der CDU-Kreisverband ein in einem Kuvert zusammengefasstes Vorstellungsschreiben aller Kandidat/Innen an alle wahlberechtigten Mitglieder versendet. Dies reduziert die Notwendigkeit, zu den Terminen zu gehen, insbesondere für die Risikogruppen.

Über die Entscheidungen und sobald konkrete Termine feststehen, werden wir Sie hier auf unserer Webseite weiter informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below