Radrundfahrt Sport- und Gesundheitspark im Laichle

29. April 2019

Mit dem Fahrrad erkundeten am vergangenen Samstag die Kommunalwahlkandidaten der CDU den Gmünder Norden und besichtigten einige Orte, die für die Kommunalpolitik künftig wichtig werden. Wichtigster Punkt war der künftige Sport- und Gesundheitspark, der im Laichle entstehen soll, wenn die Mitglieder des TSB dies beschließen werden. Christian Kemmer, Vorstandsmitglied des TSB skizzierte den Kommunalpolitikern der CDU unter Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Eble die Bauvorhaben des TSB im Laichle. Es soll ein Gebäude entstehen, das sich in den Standort einfügt und dem TSB für seine vielfältigen Sportabteilungen optimale Trainingsbedingungen schafft und darüber hinaus durch die Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen Synergieffekte erwarten lässt. Auch die bestehenden Gebäude des TSB im Laichle und deren künftige Nutzungsmöglichkeiten wurden den Kommunalpolitikern erläutert. Diese gaben ihrer Hoffnung Ausdruck, dass der Bebauungsplan für das bisherige TSB-Gelände in der Buchstraße im Juni beschlossen werden kann, sodass die Gremien des TSB die erforderlichen Beschlüsse für den Bau des neuen Zentrums im Laichle noch in diesem Jahr fassen können. Die Teilnehmer der Radrundfahrt bekräftigten ihre Unterstützung für einen Sport- und Gesundheitspark im Laichle, der für den Sport in Schwäbisch Gmünd eine wegweisende Einrichtung werden soll.

Unser Bild zeigt Teilnehmer der Radrundfahrt der Gmünder CDU bei ihrem Besuch im Sportvereinsheim des TSB im Laichle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below